Haut aufhellen

Mädchen lieben weiße und helle Haut. Für sie macht weiße Haut Sie schön und sauber. Niemand würde es ablehnen, eine helle und babyähnliche Haut zu haben. Die Tatsache, dass weiße Haut Sie jung aussehen lässt, wird Sie auch frisch aussehen lassen. So kommen heute viele Weißmacherprodukte auf den Markt. Diese Produkte werden aus verschiedenen Rohstoffen hergestellt und zur Herstellung von Bleaching-Produkten formuliert. Es gibt jedoch Situationen, in denen nicht alle Produkte sicher sind. Warum? Obwohl diese Produkte von der FDA zugelassen sind, hat jede Person einen anderen Hauttyp. So haben einige empfindliche Haut, die Aufmerksamkeit schenken muss. Um empfindliche Haut zu haben, ist es nicht einfach, Sie müssen besonders vorsichtig sein. Das Auftragen von Produkten wie Seife, Lotion, Körperwäsche, Feuchtigkeitscreme und Hautprodukten muss von Ihrem Hautarzt genehmigt werden.

Fragen Sie den Fachmann – fragen Sie Ihren Hautarzt

Dermatologen sind Hautexperten. Ein Dermatologe ist ein Arzt, der sich auf die Behandlung von Schleimhauterkrankungen, Nägeln, Haaren und Haut spezialisiert hat. Dieser Fachmann bietet Unterstützung bei kosmetischen Problemen, damit Patienten den Zustand von Nägeln, Haaren und Haut revitalisieren können. Wenn Sie also besonders auf sich achten, müssen Sie einen Hautarzt aufsuchen, bevor Sie eine Schönheitsverbesserung anwenden. Es ist nicht zu leugnen, dass Einzelpersonen sehr interessiert und aktiv sind, wenn es um Schönheitsverbesserung geht. Es muss jedoch eine Grenze geben, um mögliche Hinweise auf Hautprobleme zu vermeiden. Wenn Sie eine bräunliche Haut haben, die fast alle Weiß-Amerikaner haben wollten, aber Sie nicht, besuchen Sie einen Dermatologen. Es ist nicht ratsam, etwas auf die Haut aufzutragen, da es möglicherweise nicht für Ihren Hauttyp geeignet ist. Anstatt die Haut aufzuhellen, kann es zu Allergien und schlimmer noch zu Hautkrebs kommen.

Haut aufhellen

Die Arten von Haut

Gesunde Haut wird in 4 verschiedene Grundtypen unterteilt. Dies sind die normale, fettige, trockene und Mischhaut. Der Hauttyp kann genetisch bestimmt werden. Der Hautzustand kann jeden Hauttyp bestimmen, hängt jedoch stark von den verschiedenen äußeren und inneren Faktoren ab. Wie oben erwähnt, ist ein Hauttest mit Unterstützung eines Dermatologen ein nützliches Hilfsmittel, wenn Sie Hilfe bei der Identifizierung des Hauttyps benötigen.

Normale Haut. Dieser Hauttyp ist gut ausbalanciert. Gesunde Haut heißt wissenschaftlich Eudermin. Am besten beschreibt eine normale Haut nicht zu trocken und nicht zu fettig.

Trockene Haut. Dieser Hauttyp produziert weniger Talg als die normale Haut. Infolgedessen fehlt trockener Haut Talg. Das heißt, es fehlen Lipide, um die Feuchtigkeit zurückzuhalten und einen Schutzschild gegen äußere Einflüsse aufzubauen. Es ist am besten als eng, rau und sieht langweilig aus.

Ölige Haut. dieser Hauttyp bei erhöhter Talgproduktion. Seborrhoe ist der Begriff für die Überproduktion von Talg. Dieser Hauttyp beschreibt mit sichtbaren Poren und glänzendem Glanz.

Mischhaut. Dieser Hauttyp beschreibt sich selbst, er besteht aus Mischhauttypen.

Sicheres Bleaching-Produkt

Viele Whitening-Produkte sind heute die meistverkauften auf dem Markt. Es wäre also einfach für Sie, eine zu finden. Sie werden nur aufgrund der großen Anzahl dieser Produkte Schwierigkeiten bei der Auswahl haben. Nun gibt es viele Vorschläge und Empfehlungen, um Seifen, Lotionen, Körperwaschmittel, Gele und mehr herzustellen. All diese Produkte können wahr sein, aber stellen Sie sicher, dass Sie das richtige für Ihren Hauttyp verwenden. Dies ist der Grund, warum Dermatologen da sind. Sie sind bereit und immer offen, Ihnen zu helfen, einen schönen Hautzustand beizubehalten. Whitening-Produkte enthalten verschiedene Inhaltsstoffe, die die Haut in nur einem Monat oder sogar einer Woche aufhellen sollen. Sie können das Ergebnis sehen. Denken Sie jedoch immer daran, dass Sie einen anderen Hauttyp als die anderen haben. es ist besser, das populäre Sprichwort “Vorbeugen ist besser als heilen” anzuwenden. Damit, Achten Sie auf die Produkte, die Sie anwenden. Anstatt die Haut aufzuhellen und sie gleichmäßiger aussehen zu lassen, kann sie beschädigt werden und schlimmer noch, Sie können unbehandelte Hautprobleme bekommen.

Dunkle Flecken entfernen, Haut aufhellen

Es mag für Ihre Ohren neu klingen, aber es gibt pflanzliche Produkte, die dazu beitragen, die Haut in einem Monat aufzuhellen. Nicht nur auf dem Markt erhältliche Whitening-Produkte tragen zur Erzielung einer schönen Haut bei. Es gibt Früchte der Natur, die effektiv und sicher dazu beitragen können, dass die Haut makellos weiß wird. Natürliche Produkte beseitigen unerwünschte dunkle Flecken und erhellen Ihre Haut wie die folgenden:

  • Zitrusextrakt . Orangenschalen und Zitronensaft sind natürliche und wirksame Hautbleichmittel. Es enthält Vitamin C, das die Haut zur Produktion von Kollagenfasern benötigt, um die Haut zu unterstützen und straffen. Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, verlangsamt sich hyperaktive Melanozyten. Hyperaktive Melanozyten sind die Zellen, die Melanin produzieren, wodurch die Haut dunkler oder bräunlicher wird.
  • Bärenbeer-Extrakt . Der natürliche Extrakt der Blätter der Pflanze kann die Haut und nicht den Fruchtextrakt aufhellen. Der Pflanzenextrakt wird in vielen Kosmetika als Adstringens verwendet. Es enthält Alpha-Arbutin, das die Haut effektiv schnell aufhellt. Es hat sich gezeigt, dass Arbutin dunkle Flecken, Sommersprossen und andere Hautverfärbungsprobleme wirksam lindert. Eine Studie über die Pflanze ergab, dass Arbutin eine hautaufhellende Wirkung hat. Darüber hinaus ist die Pflanze ein leistungsstarker Sonnenschutzfilter, um die Bräunung der Haut zu reduzieren

Dies sind nur einige der Hautaufheller, die es in der Umgebung gibt. Sie müssen kein Geld ausgeben, um diese weiße Haut zu erreichen. Mit diesen Pflanzen können Sie sogar zu Hause ein Bleaching-Mittel zum Selbermachen herstellen.